Samstag, 19. Januar 2013

Gewinnspiel: "Tatsächlich Liebe in Notting Hill"

Ihr Lieben,
Wie versprochen starte ich in das Jahr 2013 mit meinem ersten Gewinnspiel!
Ich konnte im Zuge einer Leserunde schon das Buch "Tatsächlich Liebe in Notting Hill" lesen und es ist bei den meisten Leserinnen ziemlich gut angekommen. Aus diesem Grund möchte ich das Buch nun verlosen und einer / einem von euch eine kleine Freude damit machen! Das einzige was ihr tun müsst um in den Lostopf zu kommen, beantwortet mir doch bitte folgende Frage:

Im Roman "Tatsächlich Liebe in Notting Hill" geht es um die filmvernarrte Scarlett. Sie würde sehr gerne in einem Film leben und wünscht sich ein filmreifes Happy End für ihr (Liebes) Leben. Welchen Film würdest du gerne selbst erleben und warum?

Bitte schreibt mir eure Antwort bis zum 31.01. in das Kommentarfeld mit eurer Emailadresse, damit ich euch im Gewinnfall benachrichtigen kann! :)

Hier noch einige Informationen zum Buch: 
Klappentext des Buches: 
"Scarlett liebt Filme - vor allem die mit Hugh Grant. Sich in Filme hineinzuträumen ist einfach so viel aufregender als das wahre Leben: Sie arbeitet in der Firma ihres Vater und ist mit dem zuverlässigen, aber langweiligen Bankier Dave verlobt. Doch dann wird sie darum gebeten, auf ein Haus in Notting Hill aufzupassen - und plötzlich scheint es so, als spiele sie die Hauptrolle in einem ihrer Lieblingsfilme. Angefangen mit ihrem unglaublich, attraktiven, wenn auch ein wenig wortkargen Nachbarn... "

Die Leserunde bei LovelyBooks läuft noch also schaut auch da gerne vorbei: *klick* dort findet ihr auch schon einige Rezensionen!



Rezension: Ali McNamara - "Tatsächlich Liebe in Notting Hill"

Titel: Tatsächlich Liebe in Notting Hill
Originaltitel: From Notting Hill to Love... Actually
Autorin: Ali McNamara
Verlag: Goldmann
Erscheinungsjahr: 2012
Genre: Roman
Seiten: 428
Preis: 8,99€ 

"Das Licht im Zuschauerraum wurde gedimmt, der Vorhang bewegte sich zur Seite und enthüllte eine riesengroße Leinwand. Sofort befand ich mich in meiner Wohlfühloase, in der ich mich innerhalb der nächsten zwei Stunden nur mit dem Leben einer anderen Person beschäftigen musste - mein eigenes, stets kompliziertes Leben konnte ich zumindest zeitweise einmal ausblenden."

Donnerstag, 10. Januar 2013

Rezension: Sylvia Day - "Crossfire - Versuchung"

Titel: Crossfire - Versuchung
Originaltitel: Bared to you
Autorin: Sylvia Day
Erscheinungsjahr: 2013
Genre: Erotik/Liebesroman
Seiten: 413
Preis: 9,99€


„Die Luft zwischen uns schien plötzlich zu vibrieren. Auch er wandte den Blick nicht von mir ab, und dabei schien er sich irgendwie zu verändern, als würde ein Schutzschild von seinen Augen entfernt. Dahinter entdeckte ich eine ungeheure Willenskraft, die mir den Atem raubte.“ (Seite 12)

Sonntag, 6. Januar 2013

Rezension: Walter Moers - "Die Stadt der Träumenden Bücher"

Titel: Die Stadt der träumenden Bücher
Autor: Walter Moers
Verlag: Piper
Erscheinungsjahr: 2006
Genre: Roman
Seiten: 476
Preis: 12,99€ 

„Smeik blickte mich verständnisheischend an: >Das Problem ist: Um Geld zu verdienen – viel Geld! - , brauchen wir keine grandiose, makellose Literatur. Was wir brauchen, ist Mittelmaß. Ramsch, Schrott, Massenware. Mehr und immer mehr. Immer dickere, nichtssagendere Bücher. Was zählt ist das verkaufte Papier. Und nicht die Worte, die darauf stehen.<“ (Seite 367)

Samstag, 5. Januar 2013

Rezension: Angelika Schwarzhuber - "Liebesschmarrn und Erdbeerblues"

Titel: Liebesschmarrn und Erdbeerblues
Autorin: Angelika Schwarzhuber
Erscheinungsjahr: 2012
Genre: Roman
Seiten: 346
Preis: 9,99€


„Waren Beruf und Karriere wirklich der Altar, auf dem wir ein Familienleben opferten? Zugegebenermaßen mit all seinen Höhen und Tiefen. Stand Selbstbestimmung so weit über partnerschaftlichen Kompromissen, dass wir einem Singleleben den Vorzug gaben?“ (Seite 113)

Mittwoch, 2. Januar 2013

Rezension: Vincent Bugliosi - "Helter Skelter"

Titel: Helter Skelter - Der Mordrausch des Charles   Manson
Originaltitel: Helter Skelter
Autor: Vincent Bugliosi
Verlag: riva
Erscheinungsjahr: 2010, 2. Auflage
Genre: Sachbuch
Seiten: 747
Preis: 29,99€ 

"Die anhaltende Faszination dieses Falls beruht jedoch weniger auf der Zahl der Opfer als vielmehr auf einer Reihe anderer Faktoren, die in der amerikanischen Kriminalgeschichte vermutlich einzigartig sind: die Prominenz der Opfer, die Monate der Mutmaßung und Spekulation, die große Angst, die umging, bevor die Mörder identifiziert wurden, das unglaublich bizarre Motiv für die Verbrechen, ein schwarz-weißes Armageddon entfachen zu wollen, die Inspiration aus Songtexten der Beatles, der berühmtesten Rockgruppe aller Zeiten, und der mephistophelische Gur, der im Hintergrund die Strippen zieht und mit seiner bemerkenswerten Überzeugungskraft andere dazu bringt, für ihn zu morden [...]" (Seite 697)
 
design by copypastelove and shaybay designs.