Dienstag, 27. November 2012

Rezension: Kirsty McKay - "Untot - Lauf, solange du noch kannst!"

Titel: Untot - Lauf, solange du noch kannst
Originaltitel: Undead
Autorin: Kirsty McKay
Verlag: Chicken House
Erscheinungsjahr: 2012
Genre: Jugendroman
Seiten: 360
Preis: 14,95€ 

"Wenn ich hier und jetzt sterbe, dann werde ich mich in Grund und Boden schämen. Was für eine Versagerin. Von einem Busfahrer zur Strecke gebracht und aufgefressen, in Schottland, auf einer dämlichen Klassenfahrt. Meine Fresse." (Seite 99)

Freitag, 23. November 2012

Gegen Tierversuche!

Ich liebe Tiere. Schon immer, seit geraumer Zeit habe ich jetzt auch dem Fleischverzehr abgeschworen und versuche eine vorbildliche Vegetarierin zu sein.
Für mich gehört da aber nicht nur zu kein Fleisch mehr zu essen, sondern mehr.
Zum Beispiel möchte ich keine Produkte kaufen für die Tiere leiden - also möchte ich sicher gehen, dass meine Pflegeprodukte tierversuchsfrei sind.
Schaut doch mal hier vorbei um zu sehen wie schlimm es hinter den Kulissen her geht!


Doch es ist alles gar nicht so easy wie man meinen könnte. Ich habe zum Beispiel immer guten Gewissens die dm Biomarke "alverde" gekauft, bis ich dann rausfand, dass die Marke an sich zwar keine Tierversuche durchführt, aber die Produkte in den Dalli-Werken hergestellt werden.
Diese Werke gehören zu der Grünenthal GmbH (Pharmazeutik- und Forschungsunternehmen, welches durchaus Tierversuche durchführt). Gefällt mir eher nicht und zusätzlich reagierte ich auch noch allergisch auf einige Kosmetikprodukte.

Also lange Rede kurzer Sinn - neue Produkte, für deren Produktion keine Tiere leiden müssen, mussten her.
Zum einen gibt es diese hilfreiche Liste, auf der alle Firmen aufgeführt sind die angeben keine Tierversuche durchzuführen:

Aber auch neben diesen Marken bin ich auf zwei Firmen aufmerksam geworden, die nicht nur tolle Produkte herstellen sondern auch tolle Designs haben!

Die Lippenpflegestifte von "CRAZY RUMORS" die 2003 in den USA erstmals verkauft wurden und seit einigen Tagen endlich auch in Deutschland zu kaufen sind!
Die Homepage über die Produkte: 
"Natürliche und vegane Lippenpflege in vielen großartigen Sorten aus Zutaten, die wenn möglich biologisch zertifiziert sind - wie beispielsweise feuchtigkeitsspendende Shea Butter. Durchzogen mit den besten natürlichen Aromen und reinen ätherischen Ölen, leicht gesüßt mit einem Hauch von Stevia, so dass die Lippenbalsams nicht nur erstaunlich riechen, sondern auch noch gut schmecken!" (crazy rumors)

Zum einen vegan, zum anderen cruelty free und dann riechen und schmecken sie echt fantastisch!
Ich habe mir die Sorte "Apple Spice", "HibisKiss" und "Au Naturale" gekauft und bin richtig begeistert.
Meine Lippen neigen dazu spröde zu werden und die tollen Stifte verhindern das ohne Probleme. HibisKiss ist jetzt schon mein neuer Lieblingslippenstift, er schmeckt super und meine Lippen erstrahlen in einer tollen, glänzenden Farbe! 

Bis zum 10.12. ist der Versand ab 10 Euro kostenlos! Die Pflegestifte gibt es ab 3,95 € und sind jeden Cent wert! Also schaut schnell mal rein:


Der andere Shop der mir auf vielen, vielen Blogs aufgefallen ist heißt: Wolkenseifen.

http://www.wolkenseifen.de

"Wir legen sehr viel Wert auf die Qualität und die damit verbundenen Pflegeeigenschaften unserer Produkte. Das Auge riecht mit - deshalb verwenden wir viel Zeit und Mühe in das Produktdesign. Eine Seife soll nicht nur sauber machen, sondern auch die Sinne berühren. " (Wolkenseifen)

Bekannt ist Wolkenseifen nicht nur für die bezaubernden selbstgemachten Seifen, sondern auch für die Deo Creme, die nicht nur vegan ist, sondern auch vollkommen frei von Aluminiumsalzen! Allein schon deswegen natürlich ein Muss die Creme auszuprobieren. 
Aber das ist natürlich noch längst nicht alles was der Shop aus der Kurpfalz zu bieten hat, mir persönlich hat das tolle Design der Produkte super gefallen und deswegen habe ich mir direkt mal verschiedene Sachen zugelegt aber seht selbst:

Pflegeherz mit dazugehöriger Dose!
Deocreme "Candy Cane"
Nachtkerzenöl
Proben bestehend aus Deo Creme, Shea Butter, Parfüm und einem süßen Adventskalender!
Die Produkte erscheinen mir bisher alle qualitativ hochwertig, riechen fantastisch und machen was fürs Auge her! Gut zu wissen ist natürlich, dass es einen extra Filter für Veganer gibt und dass die Produkte alle tierversuchsfrei hergestellt werden!
Bis auf das Nachtkerzenöl riechen auch alle ganz toll! Auf das Öl freue ich mich trotzdem, denn es soll gegen sehr trockene Haut helfen und gegen Neurodermitis helfen!
Gespannt bin ich natürlich auf das Deo, denn bisher hatte ich immer ganz normale Sprühdeos und kann mir im Moment noch nicht vorstellen, dass ich es schaffe alles richtig zu dosieren, ohne weiße Streifen an Klamotten zu überleben, und und und. Aber es wird schon klappen!
Ich werde auf jeden Fall darüber berichten wie ich mit den Produkten klar komme und euch weiter auf dem Laufenden halten. Alle Produkte habe ich mir selbst gekauft, ich wurde weder von den Firmen gesponsort noch sonst irgendwas! Meine Begeisterung ist aus eigenen Stücken entstanden!:-)

Kennt ihr noch andere kleine Firmen die ihre Produkte so liebevoll designen und natürlich cruelty free sind?



Freitag, 16. November 2012

Rezension: E. Snyder - "Die Chroniken der Seelenträger Band 1 - Der Wächter"


Titel: Die Chroniken der Seelenträger - Der Wächter
Autorin: E. Snyder
Erscheinungsjahr: 2012
Genre: Fantasy
Seiten: 267
Preis: 11,95€ (hier kaufen!)

"So klar, wie gestern Abend noch alles zu sein schien, so fremd war es ihr jetzt.
In welcher Welt war sie gelandet? Was war mit der, in der sie zur Schule ging wie alle anderen, in der sie in den Verein ging wie alle anderen, sich über die Lehrer ärgerte wie alle anderen. Wo war die belanglose Alltäglichkeit geblieben, die sie immer angeödet hatte?" (Seite 110) 

Mittwoch, 14. November 2012

Rezension: Vina Jackson - "80 Days - Die Farbe der Lust"

Titel: 80 Days - Farbe der Lust
Originaltitel: Eighty Days Yellow
Autorin: Vina Jackson
Verlag: carl's books
Erscheinungsjahr: 2012
Genre: Erotikroman
Seiten: 366
Preis: 12,99€ 

"Sechs Monate mittelmäßige Kunst, mittelmäßige Musik, mittelmäßige Barbecues mit mittelmäßigen Paaren und mittelmäßiger Sex reichten, dass ich spürte, wie lästig mir die Kette geworden war, die ich mir freiwillig um den Hals hatte legen lassen.
Ich musste irgendwie da raus." (Seite 19 f)

Montag, 12. November 2012

Rezension: David Safier - "Happy Family"

Titel: Happy Family
Autorin: David Safier
Erscheinungsjahr: 2012
Genre: Unterhaltungsliteratur
Seiten: 315
Preis: 8,99€

"Wir waren alle Monster. Freakige... verunstaltete Monster!" (Seite 57)

Sonntag, 4. November 2012

Rezension: Rita Falk - "Winterkartoffelknödel"

Titel: Winterkartoffelknödel
Autorin: Rita Falk
Verlag: dtv
Erscheinungsjahr: 2010
Genre: Provinzkrimi
Seiten: 233
Preis: 12,90€ 

"Ich frag mich ehrlich, ob der Neuhofer nicht seine buckelige Verwandtschaft auf dem Gewissen hat. Weil: sind wir mal ehrlich, eine Familienharmonie war das ja nie. Der Vater ein Säufer, hat oft und gern sein Weiblein verhauen. Später, wie die Buben dann schon griffig waren, auch die beiden. Die Mutter eine Heulsuse allererster Klasse. Und über ältere Brüder brauch ich dank dem Leopold sowieso nichts weiter zu sagen." (Seite 42)

Samstag, 3. November 2012

Klassiker: E.T.A. Hoffmann - "Der Sandmann"

Titel: Der Sandmann
Autorin: E.T.A. Hoffmann
Erscheinungsjahr: 1816
Genre: Schauerroman
Seiten: 30
Preis: 2,00 € - 9,99€


„Nichts war mir lieber, als schauerliche Geschichten von Kobolten, Hexen, Däumlingen u.s.w. zu hören oder zu lesen; aber obenan stand immer der Sandmann, den ich in den seltsamsten, abscheulichsten Gestalten überall auf Tische, Schränke und Wände mit Kreide, Kohle, hinzeichnete. (S. 9)

 
design by copypastelove and shaybay designs.