Mittwoch, 12. September 2012

Rezension: C.M. Singer - "... und der Preis ist dein Leben"

Titel: ...und der Preis ist dein Leben
Autorin: C.M. Singer
Verlag: AAVAA
Erscheinungsjahr: 2011
Genre: Roman
Seiten: 317
Preis: 11,95 €


"Sie verlor eindeutig den Verstand! Wenn sie Glück hatte, war es kein permanenter  Zustand, sondern hatte etwas mit ihrer Gehirnerschütterung zu tun. Gleich morgen würde sie ihren Arzt anrufen und nachfragen, ob Halluzinationen zum Krankheitsbild gehörten oder ob sie sich ernsthaft Sorgen machen musste."

Die junge, aufstrebende Journalistin Elizabeth soll für ihren Chef eine dicke Story an Land ziehen!
Als sie Daniel, einen Polizisten kennenlernt, bleibt ihr Interesse aber nicht lange beruflicher Natur.
Doch noch in der selben Nacht in der die beiden sich zum ersten Mal näher kommen wird Daniel umgebracht und leistet Liz von nun an als Geist Gesellschaft und die beiden machen sich mit Hilfe von Daniels Partner auf die Suche nach den mutmaßlichen Mördern!

Was für ein Buch! Von der ersten Seite an fesselte mich diese wunderbare Liebesgeschichte. Zuerst war ich was das Paranormale angeht ein bisschen skeptisch, aber schon nach den ersten Kapiteln war jede Skepsis verflogen und ich konnte die Geschichte in vollen Zügen genießen!
Zu keinem Zeitpunkt wurde ich der Liebeleien überdrüssig und war von den ständigen Geschehnissen gefesselt!
Für mich ist das Buch die perfekte Mischung aus Liebesgeschichte, Krimi und Paranormalen Roman.
Das prickeln zwischen den beiden ist so intensiv beschrieben, dass man sich diesem gar nicht richtig entziehen kann und als Leser nicht möchte, dass diese besonderen Momente zwischen den beiden je aufhören.

Auch die Ermittlungen zum Mordfall waren spannend zu lesen, denn es wird zu keinem Zeitpunkt zu offensichtlich, wer hinter all dem steckt. Natürlich kommt einem im Laufe des Buches ein vager Verdacht, wer hinter alldem steckt. Bestätigt wird dieser jedoch nicht und man muss sich wohl noch ein wenig gedulden! Neben Spannung, Liebe und Geistern ist das Buch auch mit witzigen Situationen gespickt, die der Leser Geist Danny zu verdanken hat, der in Situationen die es nötig haben, den Poltergeist spielt!

Ein toller Auftakt der Trilogie, der Lust auf mehr macht!
Übrigens, die Bücher sind alle schon erschienen und können direkt gekauft werden! Also, kein  lästiges Warten auf den Folgeband!
Ich kann dieses Buch aufjeden Fall jedem ans Herz legen, der Lust auf Spannung und Liebe hat!
Mein Favorit des Monats!

1 Kommentare:

LeseMaus hat gesagt…

Ich stimme deine Rezension hier voll zu - habe das Buch auch zu Beginn des Jahres gelesen.

Heute habe ich dir übrigens einen Award verliehen, schau mal hier: http://lesemausimbuecherhaus.blogspot.com/2012/09/4-blog-award.html

Liebe Grüße
Sabine

Kommentar veröffentlichen

 
design by copypastelove and shaybay designs.