Donnerstag, 1. März 2012

Rezension: S.J. Watson - "Ich. darf. nicht. schlafen."





Autor:  S.J. Watson
Titel: Ich. darf. nicht. schlafen.
Originaltitel: Before I go to sleep
Verlag: Scherz
Erscheinungsjahr: 2011
Seiten: 397
Genre: Psychothriller
ISBN: 978-3-651-00008-7


Erster Satz: "Das Schlafzimmer ist seltsam."

Christina Lucas ist ende Vierzig und hat ihr Leben nie richtig gelebt. 
Als sie noch eine junge Frau war, hatte sie einen Unfall der ihr Leben für immer verändern sollte:
Sie hat eine schwere Amnesie und kann sich immer nur solange an den Tag erinnern solange sie wach ist. Im Schlaf löscht ihr Gehirn dann wieder alle Erinnerungen und Christine wacht am nächsten Morgen in einem fremden Bett, neben einem fremden Mann auf.
Die einzige Person der Christine vertrauen kann ist ihr Mann Ben, doch schon nach kurzer Zeit merkt sie, dass er sie belügt.

"Ich. darf. nicht. schlafen." hat mir leider nicht gefallen. Nachdem ich das Buch des öfteren in der Buchhandlung meines Vertrauens in der Hand gehalten hatte - konnte ich nicht widerstehen und musste es lesen.
Alleine die Aufmachung des Buches ließ mich hoffen, dass ab der ersten Seite Spannung pur herrscht. Aber weit gefehlt: Spannend wurde es nicht. Ich fand vielmehr, dass der Buch ein wirklich guter Roman gewesen wäre, der zeigt, wie sich ein Mensch mit diesem schlimmen Schicksal durchs Leben kämpft.
Klar, war es interessant zu lesen, dass Ben ihr immer suspekter wird und sich immer mehr in seinen Lügenmärchen verstrickt. Aber irgendwie hat die Geschichte mich nicht berührt oder gefesselt.
Für einen Thriller war es mir zu einfach, zu durchschaubar und es fehlt mir an Tempo, Spannung und Nervenkitzel.

1 Kommentare:

Denise hat gesagt…

Da muss ich dir Recht geben. Mich hat das Buch auch leider nicht überzeugt, dabei klang die Geschichte am Anfang so vielversprechend. Aber irgendwie hat der richtige Pepp gefehlt^^

Liebe Grüße :)

Kommentar veröffentlichen

 
design by copypastelove and shaybay designs.