Dienstag, 13. März 2012

Rezension: Harry Kämmerer - "Die schöne Münchnerin"

Titel: Die schöne Münchnerin
Autor: Harry Kämmerer
Verlag: Graf
Erscheinungsjahr: 2012
Genre: Kriminalroman
Seiten: 296
ISBN: 978-3-86220-021-4

Erste Strophe des einleitenden Gedichts:
"Münchens scharfer Scherenschnitt
klebt am Horizont wie Pritt 
der Alpen wilde Zackenkette
echter Schönheit Silhouette"

Schneewittchengleich liegt sie auf dem Boden, weißer Teint, lange schwarze Haare - fast zu schön um wahr zu sein.
Doch die schöne Münchnerin wird tot in ihrer Wohnung aufgefunden. Eine schöne Frau mit einem dunklen Geheimnis? Den schon schnell stellt sich heraus das die Gute nicht nur an der Nase operiert wurde, nein, sie hat eine komplett neue Nase transplantiert bekommen.
Das ist nun wirklich ungewöhnlich und die Ermittlungen werden auch nicht einfacher als sie erfahren, dass ihre einzige Freundin schon früher aus den USA zurückgekehrt ist als erwartet.

"Die schöne Münchnerin" ist der zweite Kriminalroman von Harry Kämmerer in dem es um das Ermittlungsteam rund um Mader geht.
Die Thematik finde ich spannend, es geht um einen illegalen Organhandel Ring den die Ermittler versuchen aufzudecken.
Involviert sind dabei verschiedene Ärzte aber auch deren Handlager.
Als die Kripo Münchens herausfindet, dass die Nase der ersten gefunden Leiche transplantiert wurde, suchen sie in München nach einem Schönheitschirurgen der sich gerade einen guten Ruf mit Nasenoperationen gemacht hat und finden ihren Hauptverdächtigen Dr. No(se).

Das Team rund um Mader besteht aus Hummel, Dosi und Zankl.
Hummel, Dosi und Zankl haben mir in dem Buch am meisten zu gesagt.
Hummel ist unzufrieden mit sich und seinem Leben, fühlt sich ungeliebt (zu mal seine große Liebe Beate bald einen anderen heiraten will) und versucht neben der Polizeiarbeit ein weiteres Standbein als Autor aufzubauen, was allerdings nur sehr geringe Fortschritte macht. Er schreibt Tagebuch und seine Einträge haben mich wirklich immer sehr erheitert, dort klagt er sich den Frust von der Seele und stellenweise findet man sich in seinen Problemen auch wieder. Allerdings nimmt sein Liebesleben langsam Fahrt auf, denn aufgrund der Ermittlungsarbeiten lernt der die schöne Modeagentur Chefin Chris kennen, die sich auch direkt mit ihm verabredet.
Dosi wird von den anderen als stämmige Frau dargestellt, die aber ein dennoch ein großes Selbstbewusstsein hat und nichts von dem ganzen Model-Kram  hält. So wie sie sollten viel mehr Frauen denken. Sie findet sich damit ab, dass sie nicht mehr Kleidergröße 38 trägt und ist zufrieden mit sich.
Ihr Freund  liebt sie über alles und wahrscheinlich kommt daher auch ihr großartiges Selbstbewusstsein.
Zankl wird bald Vater und wird zu Hause mit dem schwankenden Hormonen seiner Frau konfrontiert, so darf er auch mal die ein oder andere Nacht auf dem Sofa verbringen oder in Kinderläden.

So hat jeder der Ermittler sein eigenes Päckchen zu tragen, aber gerade das Leben der Ermittler hat mich sehr interessiert. Die eigentliche Handlung, also der Mord, war für mich leider nicht besonders spannend.
Ich muss hinzufügen, dass ich normalerweise auch eher Thriller bevorzuge als Krimis und mir hier schon viel zu früh bewusst wurde wer der Täter ist.
Gut gefallen hat mir auch, dass die Oberflächlichkeit der Menschen (ob das im Großraum München jetzt besonders schlimm ist, kann ich nicht beurteilen;)) aufs Korn genommen wurde indem eine besondere Patientin von Dr. No besonders hervorgehoben wurde.
Der humoristische Teil ist meiner Meinung nach in dem Buch recht gut gelungen, ausser es ist bitterer Ernst, dass die Polizisten sich in Bayern auch während der Dienstzeit mal das ein oder andere Bier gönnen oder, dass sie sich auf ein Privatdate mit einem Schönheitsdoktor treffen.

Werde das Buch jetzt mal an meine Eltern weiter leiten, denn die sind eingefleischte Krimifans. Mal sehen wie sie "Die schöne Münchnerin" finden.
Vielen Dank auch an vorablesen.de, die mir das Buch als Leseexemplar zur Verfügung gestellt haben.


2 Kommentare:

Petra hat gesagt…

Hallo,
ich lese das Buch auch gerade und bin gespannt ob ich mich deiner Meinung anschließen kann. :)
LG

kathrin hat gesagt…

Ich bin schon gespannt auf deine Rezi! :))

Kommentar veröffentlichen

 
design by copypastelove and shaybay designs.